NOTFALLSANITÄTER-AUSBILDUNG (5 Jahre)

Das Notfallsanitätergesetz lässt eine maximale Ausbildungsdauer von 5 Jahren zu. Dies führte uns zu der Idee ein Konzept für eine berufsbegleitende Notfallsanitäter-Ausbildung zu erstellen. Die Inhalte und Ausbildungsstunden gleichen der dreijährigen NotSan-Ausbildung, sie sind dabei nur anders aufgeteilt. Diese Struktur soll es ermöglichen, bereits eingesetztes Rettungsdienstpersonal neben dem Beruf zum Notfallsanitäter bzw. zur Notfallsanitäterin weiterzubilden. Genauere Infos hierzu finden Sie in den Infoblättern, die sie weiter unten herunterladen können.

Kosten:

Die Kosten werden vom Ausbildungsträger bzw. Arbeitgeber übernommen.

Dauer:

5 Jahre

  • 1920 Stunden Berufsfachschule

  • 1960 Stunden Praxis an einer Lehrrettungswache

  • 720 Stunden Praxis im Krankenhaus

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Start:

Die Ausbildung startet jährlich zum 1. November.

Teilnahmevoraussetzungen
  • Sie sind zu Ausbildungsbeginn mindestens 18 Jahre alt.
     

  • Sie können mindestens einen Realschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen, zweijährigen Berufsausbildung vorweisen.
     

  • Sie benötigen ein ärztliches Attest, welches ihre physische und psychische Eignung für den Rettungsdienst bestätigt.
     

  • Sie benötigen ein Führungszeugnis der Belegart N.
     

Aufbau und Inhalte der Ausbildung zum Download
Musterablaufplan
5-jährige NotSan-Ausbildung
Infoblatt
5-jährige NotSan-Ausbildung
Notfallsanitäter Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (NotSan APrV)
Rahmenlehrplan
Schleswig-Holstein (demnächst verfügbar)

*Unverbindliches Muster - Zeitliche Änderungen vorbehalten

 
 

© AZFN

Ausbildungszentrum für Notfallmedizin GmbH

Segeberger Straße 49, 23795 Fahrenkrug

Tel: 04551 / 85 63 39 || email: info@azfn.de