MEDIZINPRODUKTE-
BEAUFTRAGTER

Ziel des Medizin-Produkte-Gesetzes ist es, die Qualität der Leistungen in der Medizin zu verbessern. Zielgerichtete Prüfverfahren, Herstellungs- und Durchführungskontrollen, … sind vom Gesetzgeber eingeführt worden und werden durch diesen überwacht. Ansprechpartner für den Gesetzgeber ist der jeweilige MPG-Beauftragte der einzelnen Rettungswachen. Um sich gesetzesgetreu zu verhalten und die Umsetzung im Rettungsdienst gewährleisten zu können, bedarf es der Unterweisung und Interpretation der einzelnen Paragraphen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Kosten:

130,00€

 

Dauer:

16 Stunden

Unterrichtszeiten:

Mo. - Do. von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Teilnahmevoraussetzungen

 

  • Sie sind Mitarbeiter/in im Rettungsdienst.

Lehrgangsinhalte
  • Informationen über das Medizin-Produkte-Gesetz

  • Dokumentation von Vorkommnissen

  • Umsetzung des MPG und der medizinischen Betreiberverordnung in den Dienstablauf der Rettungswache

Musterstundenplan MPG-Beauftragter*

*Unverbindliches Muster - Zeitliche Änderungen auf Grund individueller Kursgrößen oder Krankheitsfällen vorbehalten

Termine 2020
 
 
 

© AZFN

Ausbildungszentrum für Notfallmedizin GmbH

Segeberger Straße 49, 23795 Fahrenkrug

Tel: 04551 / 85 63 39 || email: info@azfn.de